Skip navigation

Weiterbildung Systemische Therapeutin / Systemischer Therapeut *

Aufbaukurs

Systemische Therapie ist ein eigenständiges psychotherapeutisches Verfahren, das sich an lösungs- und ressourcenorientierten sowie konstruktivistischen Prämissen orientiert. Grundlage therapeutischer Interventionen ist die Berücksichtigung von zirkulären Interaktionsprozessen in Systemen sowie ein kontextuelles Verständnis von Symptomen und Problemen. Systemische Therapie zielt darauf ab, die Handlungs- und Wahlmöglichkeiten der KundInnen/ KlientInnen zu erweitern. Im Aufbaukurs „Systemische TherapeutIn“ werden die Kompetenzen systemischer Therapie praxisorientiert vermittelt.

Kontext und Zielgruppen

Systemische Therapie kann in unterschiedlichen Settings mit Einzelpersonen, Paaren, Familien und Gruppen durchgeführt werden. Die Weiterbildung qualifiziert die Teilnehmenden mit unterschiedlichen Zielgruppen und in verschiedenen Kontexten auf der Basis systemischer Theorien und vielfältiger Methoden therapeutisch zu arbeiten. Zulassungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Weiterbildung zur Systemischen BeraterIn.

Inhalte und Kompetenzen

Die Weiterbildung befähigt die Absolvent*innen,

  • Systemische, wissenschaftstheoretische  Positionen und Beschreibungsmodelle zu verstehen und sie für therapeutische Kontexte mit unterschiedlichen Zielgruppen anzuwenden,
  • Die eigene therapeutische Haltung zu reflektieren und eine tragfähige therapeutische Kooperation herzustellen,
  • Systemische Modelle für die Beschreibung kommunikativer Muster, zirkulärer Zusammenhänge und der Wechselwirkung von Beziehungsstrukturen zu nutzen,
  • Systemische Methoden und Techniken zielgerichtet und lösungsorientiert, am Auftrag orientiert, anzuwenden,
  • die Mehrgenerationenperspektive in der therapeutischen Arbeit zu berücksichtigen,
  • systemische Vorgehensweisen und Konzepte bei der Vorbeugung, Behandlung und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und körperlicher Symptome zu nutzen,
  • den jeweiligen Kontext und biografische Hintergründe in die therapeutische Arbeit einzubeziehen,
  • sich in systemischen Haltungen der Allparteilichkeit, Kompetenz- und Lösungsorientierung sicherer zu werden.

Abschluss

* Ziel der Weiterbildung ist der Erwerb des Zertifikats Systemische Therapeutin / Systemischer Therapeut. Die Weiterbildung entspricht den Rahmenrichtlinien für die Zertifizierung durch die Systemische Gesellschaft (SG).

Nächster Kurs

Weiterbildung Systemische Therapie (WBTH 2020)
Start am 05.03.2020 (WBTH-2020)

Termine WBTH-2020
Preise WBTH-2020
Curriculum WBTH 2020
zugelassene Wahlseminare WBTH-2020

Ort: Seminarhaus Ammerbuch/Pfäffingen (bei Tübingen)
maximal 20 Teilnehmer*innen

2 Supervisionsgruppen geplant

1. Friderike Degenhardt, Ort: Gäufelden/Öschelbronn, Termine
2. Sabine Ramsayer, Ort: Stuttgart, Termine folgen (voraussichtlich mittwochs oder freitagvormittags)

Informationsabend für Weiterbildungen

Termin

10. Oktober 2019

18:30 Uhr

Ort

Seminarhaus Ammerbuch,                                                           In der  Au 4, 72119 Ammerbuch/Pfäffingen (bei Tübingen)

Anmeldung

Damit wir besser planen können, freuen wir uns über eine formlose Anmeldung per E-Mail an info@systemisches-institut-tuebingen.de