Skip navigation

Mit Methodenvielfalt in Kontakt bleiben

Virtuelle Beratungsräume für Anfänger*innen

„Virtuelle Beratung ist wie eine Brücke, die uns in diesen Zeiten miteinander verbindet: lebendig, bunt und vielseitig.“ (Susanne Niederberger)

In diesem Seminar werden wir erleben und ausprobieren, was online in der Beratung und im Coaching von Einzelnen, Paaren oder Gruppen möglich ist. In einer Zoom-Konferenz mit Plenum und Arbeitsgruppen experimentieren wir gemeinsam mit Reflexions- und Beratungsübungen und tauschen uns über Fragen und bisherige Erfahrungen miteinander aus. Wir arbeiten mit verschiedenen Tools, die zu unterschiedlichen Online-Beratungsanlässen passen und kombinierbar sind.

Ziele

  • Die Teilnehmer*innen lernen Warming-up Varianten kennen und mit analogen Methoden Impulse zu setzen.
  • Sie können Kleingruppen bilden, Präsentationen zeigen und Visualisierungen in verschiedenen Formaten anwenden (z. B. Whiteboard, Chat).
  • Sie lernen weitere Onlinetools zum Einbauen in Zoom kennen.
  • Sie kennen Ideen für Abschlüsse in Prozessen.

Inhalte

  • Onlinekompatible Einstiegs- und Auswertungsmethoden
  • Einsatz von analogen Methoden in Videokonferenzen
  • Reflecting Team als multiperspektivische Methode der Wertschätzung
  • Beobachterfokusse in Onlineformaten
  • Bearbeitung von kleineren Fallanliegen mit zoomkompatiblen Onlinetools

Online-Seminar-Zeiten

8.45 –9.00 Uhr Technik-Check /Begrüßung/Ankommen
9.00 – 13.00 Uhr 1. Block (inkl. 30-minütiger Kaffeepause)
13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause
14.00 – 17.30 Uhr 2. Block (inkl. 30-minütiger Kaffeepause)

Zielgruppen

Mitarbeitende aus Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit und alle, die einen Einstieg in Online-Formate finden oder ihre Grundkenntnisse auffrischen möchten.
Das Online-Seminar ist für die Weiterbildungen am SI Tübingen anerkennungsfähig.

Hinweis

Wir bitten Sie, dass Sie Stifte, (evtl. Eddings), Moderationskarten oder DIN A 4 Papier bereithalten. Denken Sie auch daran, sich mit Getränken zu versorgen.