Skip navigation

Bewerbung und Zulassungsverfahren zur Ausbildung - Psychotherapie / Systemische Therapie

Die Bewerbung ist schriftlich an das SI Tübingen zu richten. Folgende Unterlagen sind erforderlich:

  • Tabellarischer Lebenslauf mit beruflicher Entwicklung
  • Foto
  • Bewerbungsschreiben mit Angaben zur persönlichen Motivation für die Teilnahme an der systemischen Ausbildung am SI Tübingen
  • Kopie Zeugnis M. Sc. Psychologie bzw. Psychologie-Diplom, jeweils inkl. Klinischer Psychologie; wenn noch kein Zeugnis M. Sc. Psychologie vorliegt, das Bachelorzeugnis sowie eine Bestätigung des Prüfungsamtes über bisher erbrachte Leistungen im Masterstudium

Wir bitten um Einreichung per E-Mail an info@systemisches-institut-tuebingen.de in der Form eines zusammenhängenden PDF-Dokumentes. Nach der erfolgten Bewerbung zur Ausbildung wird das Zulassungsverfahren eröffnet.

Der Ausbildungsausschuss des Systemischen Instituts Tübingen befindet über die Zulassung der Bewerber*innen zur Ausbildung. Dazu werden Infoabende, Auswahlgespräche und ein Einführungsseminar durchgeführt. Bei gleichwertiger Qualifikation von mehreren Bewerber*innen gilt das Eingangsdatum. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Zulassung zur Ausbildung.

Für eine Zulassung ist die Teilnahme an einem Infoabend erforderlich.

Nach Erhalt und Prüfung der Unterlagen unter Berücksichtigung institutsinterner Kriterien laden wir Sie zu einem Auswahlgespräch ein (Dauer ca. 30 Minuten). Das Gespräch dient dem wechselseitigen Kennenlernen und der Überprüfung der gegenseitigen Erwartungen. 

Die Entscheidung zur Zulassung wird nach dem Einführungsseminar getroffen.

Nach der endgültigen Zulassung (positive Entscheidung auf beiden Seiten) wird ein Ausbildungsvertrag für die Dauer der Ausbildung geschlossen. Bei einem Vertragsabschluss sind beglaubigte Zeugnisunterlagen erforderlich.

 

» Der Weg zur Zulassung im Überblick