Skip navigation

Vertiefungsseminare für Führungskräfte

Mit unseren Vertiefungsseminaren bieten wir ein breites Spektrum systemischer Konzepte in Theorie und Praxis für unterschiedliche Arbeitskontexte, Zielgruppen und zu verschiedenen Schwerpunktthemen an.

 

Systemische Qualifizierung für Führungskräfte - Vertiefungsseminar

Fit für Führung

Oft beschreiben Führungskräfte der „mittleren Ebene“ so ihre Sandwich-Position. Druck von vielen Seiten gehört zum Alltag. In diesem Seminar werden Möglichkeiten vorgestellt, wie es gelingt, aus dem Reagieren in wirksames Agieren zu kommen.

Methodenkoffer für erfolgreiche Teamentwicklung - Vertiefungsseminar

Lebendigkeit und Motivation für den Teamalltag

Gezielter und spielerischer Einsatz von Methoden in der Teamarbeit setzt neue Impulse und durchbricht eingefahrene Muster.

Moderieren mit Effizienz, Effektivität und Spaß - Vertiefungsseminar

Moderation – was die Bar so hergibt

Was machen wir aus Besprechungen und größeren Veranstaltungen? Sind sie zeitaufwändig, ergebnislos, schlecht strukturiert und langweilig? Oder genau auf den Punkt gebracht, zielführend und anregend?

Systemisches Verständnis von Organisationen - Vertiefungsseminar

„Wie tickt der Laden hier eigentlich?“

Im Fokus steht die Frage: Wie organisiert eine Organisation sich selbst und das Tun ihrer Mitarbeiter im bestmöglichen Sinne?

Themen wie Umgang mit Komplexität und Dynamik, Selbstorganisation von Teams, Organisationen als steuerbare Netzwerke von Informationen und Kommunikation und die (Un-)Möglichkeit von Führung sind für die Professionalität und Psychohygiene der einzelnen Mitarbeiter*in zentral.

Motiviert und erfüllt von innen - Vertiefungsseminar

Wege zu Zufriedenheit und Erfolg

Motivation von innen heraus, Menschen, die aufblühen, bei dem, was sie tun – das ist weit mehr als eine schöne Utopie aus der neuen Welt der Arbeit. Was funktioniert für mich und mein Umfeld? Was verleiht mir und anderen Flügel? Wir probieren es aus!

Die Wirkkraft der Gruppendynamik nutzen - Vertiefungsseminar

In schwierigen Situationen handlungsfähig bleiben

Die Herausforderung ist, das unauflösbare Spannungsfeld zwischen Individuum und Gruppe als Potenzial nutzbar zu machen, d. h. so viel Raum für Unterschiedlichkeit zu ermöglichen, dass  Arbeitsfähigkeit sich auf einer neuen Ebene entfalten kann. Es ist daher gut, sich mit Wirkmechanismen gruppendynamischer Prozesse zu befassen und über ein Repertoire an Interventionen für gelingende Prozesse zu verfügen.