Skip navigation

Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung

Weiterbildung:

2- jährige zertifizierte Weiterbildung mit dem Abschluss: „Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung“ in Kooperation mit Sturmfänger -   Zentrum für Traumapädagogik (Zertifizierung durch DeGPT / Fachverband Traumapädagogik)

Inhalte der Weiterbildung:

» Grundlagen der Psychotraumatologie
» Traumasensible Bindungspädagogik
» Zentrale Aspekte traumapädagogischer Arbeit
» Sicherung und Stabilisierung
» Traumapädagogisch diagnostisches Verstehen
» Selbst- und Mitarbeiter*innenfürsorge
» Schwerpunkt Traumapädagogik
» Schwerpunkt Traumazentrierte Fachberatung

Zielgruppen

Berufserfahrene Fachkräfte aus psychosozialen Arbeitsfeldern, wie beispielsweise Jugendhilfe, Kindertagesstätten, Schulen und dem Gesundheitswesen

Umfang der Weiterbildung:

Die beiden Seminare Systemische Traumapädagogik I + II sind Voraussetzung für die Weiterbildung, die aus 7 Modulen besteht.

Die Inhalte werden durch die DeGPT und den Fachverband Traumapädagogik zertifiziert. Zusätzlich treffen sich die Teilnehmer*innen zwischen den Weiterbildungsmodulen in Supervisions- und Intervisionsgruppen. Hier vertiefen die Teilnehmer*innen die  Weiterbildungsinhalte und reflektieren sich und ihre fachliche Weiterentwicklung. Für den zertifizierten Abschluss ist die Teilnahme an allen Modulen, den Intervisionsgruppentreffen und Supervisionen erforderlich. Darüber hinaus sind wahlweise Projekt- und Fallvorstellungen in mündlicher und schriftlicher Form notwendig.

>> PDF zur Weiterbildung

 

Nächster Termin:

WBTP-2022

WBTP-2022

Start: 14. Oktober 2022

Kursleitung: Daniela Mülder

» Preisliste

» Curriculum

Die Terminliste finden Sie weiter unten auf der Seite. Gehen Sie dafür in der jeweiligen Kachel auf Details.

SV-Termine:

» SV-Termine Gruppe A

» SV-Termine Gruppe B

» SV-Termine Gruppe C

Veranstaltungsort:

Seminarhaus Ammerbuch/Pfäffingen (Modul 3 Seminarhaus Gäufelden/Nebringen)

» zur Anmeldung
 

Voraussetzungen für die Weiterbildung Traumapädagogik (WBTP):

Systemische Traumapädagogik I

Bindungsskepsis und Trauma – Basisseminar

In diesem Seminar werden wir uns mit wichtigen Erkenntnissen aus der Bindungs- und Traumaforschung beschäftigen und diese praktisch erfahrbar machen.

Systemische Traumapädagogik II

Wenn das Leben sicherer wird – Aufbauseminar

Aufbauend auf dem Basisseminar Traumakompetenz I („Bindungsskepsis und Trauma“) wird das Verständnis für traumatisierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene vertieft. 

Die Weiterbildung mit dem Abschluss: „Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung“ wird in Kooperation mit Sturmfänger - Zentrum für Traumapädagogik durchgeführt:

ZENTRUM FÜR TRAUMAPÄDAGOGIK

Sturmfänger - Zentrum für Traumapädagogik ist Mitglied im Fachverband Traumapädagogik e. V. www.fachverband-traumapaedagogik.org

* Voraussetzungen für die Zertifizierung durch den Fachverband Traumapädagogik und die DeGPT:

Wer eine vom Fachverband Traumapädagogik und die DeGPT zertifizierte Weiterbildung ( www.degpt.de ) anstrebt, muss die Seminare Systemische Traumapädagogik I und II ab 2021 oder 2022 am SI Tübingen als Präsenz- oder Onlineseminar absolviert haben. Teilnehmende, die diese Seminare bereits früher besucht hatten, können äquivalente Seminare in Absprache mit dem SI Tübingen und Sturmfänger - Zentrum für Traumapädagogik buchen, um die Zertifizierung durch den DeGPT zu erlangen.