Seminarreihe: Das ABC der Kinder- und Jugendpsychiatrie und systemische Sichtweisen

Teil 1: Schwerpunkt Kindesalter

(VS 52)

 

MitarbeiterInnen aus pädagogischen und psychosozialen Arbeitsfeldern werden in ihrem Berufsalltag mit Kindern konfrontiert, denen psychiatrische Diagnosen zugeschrieben werden oder die sich „sonderbar“ verhalten. Im Seminar werden verschiedene „Störungsbilder“ im Kindesalter aus medizinisch-psychiatrischer Sicht vorgestellt. Es werden gut verständliche Inputs geboten, einzelne Methoden im Umgang mit Kindern vorgestellt sowie ansatzweise erprobt. Die TeilnehmerInnen erhalten Ideen für einen adäquaten Umgang mit den jungen Menschen im Alltag.

 

Teil 2 wird 2017 angeboten. Beide Seminare können unabhängig voneinander belegt werden. 

Ziele:

  • Die TeilnehmerInnen bekommen einen Überblick über die typischen psychiatrischen Störungsbilder im Kindesalter.

  • Die TeilnehmerInnen betrachten psychiatrische Störungsbilder aus systemischer Sicht.

  • Die TeilnehmerInnen verfügen über Handlungsideen und kennen systemische Interventionen.

Inhalte:

Definition, Ätiologie, Diagnostik und therapeutische Ansätze zu:

  • Aufmerksamkeitsstörungen (ADS, ADHS)

  • Autismusspektrum

  • Angststörungen

  • Depression

 

Methoden z. B.

  • Musterveränderung, Externalisierung

  • Psychoedukation, Stärkung der Erziehungskompetenz der Bezugspersonen

Zielgruppen:

Mitarbeitende aus Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit, Behindertenhilfe, Sozialpsychiatrie, Jugendhilfe, Pädagogik, Prävention, Therapie, Gesundheit, Pflege und Beratung 

Seminarleitung:

Dr. Mathilde Fatke-Müller und

Anne Schoberth

Ort:

Seminarhaus Ammerbuch, Pfäffingen

Termin:

09. – 10. Dezember 2016

Preis:

240,– € (inkl. Snacks und Getränke,
                ohne Mittagessen und Übernachtung)

Seminarprogramm downloaden

Seminarprogramm als PDF

» Seminarprogramm 2019

Seminar-/Fachtags-Anmeldung

Hier können Sie sich anmelden

» Zur Anmeldung