Skip navigation

Führung neu denken

Komplex, systemisch und agil

Unternehmen und Organisationen befinden sich in einem tiefgreifenden Wandel. Komplexität und Schnelllebigkeit erfordern neue Strukturen und neue Formen der Zusammenarbeit. Was bedeutet das für das Zusammenspiel von Führung und Mitarbeitenden? Wie kann zeitgemäße Führung aussehen? Welche Kernkompetenzen für Führung rücken in den Mittelpunkt?

Interessierte erhalten einen Einblick in neue Konzepte des Führungshandelns aus systemischer Perspektive und reflektieren eigene Möglichkeiten der Weiterentwicklung als Führungskräfte.

Ziele

  • Die Teilnehmer*innen setzen sich mit aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen für Führungskräfte auseinander.
  • Sie reflektieren ihren bisherigen Führungsstil im Blick auf ihre Mitarbeitenden.
  • Sie erarbeiten Ideen, wie sie in ihrem jeweiligen Kontext ihr Führungshandeln weiterentwickeln könnten.
  • Wir arbeiten im Seminar u. a. mit erlebnisorientierten Methoden sowie mit Filmsequenzen und geben Ihnen so Einblicke in die moderne Führungswelt.

Inhalte

  • Führung neu denken: Mythen, Herausforderungen und Stolpersteine für Führung
  • Organisation und Führung systemisch betrachtet: neue Perspektiven auf Chancen und Grenzen des Führungshandelns
  • Entwicklungen in der VUCA-World: Blick auf Herausforderungen und Möglichkeiten
  • Ein neues Verhältnis von Führung und Mitarbeiter*innen: Wandel von Rollen und Aufgaben, hilfreiche Haltungen
  • Kommunikation gestalten – Kommunikationsfähigkeit ausbauen
  • Anregen und Lernen, Vertrauen und Unterstützen, Präferenzen entdecken und nutzen

Zielgruppen

Führungskräfte im Non-Profit- und Profit-Bereich, Teamverantwortliche, Projektleitende, Personen, die Führungs-/Leitungsaufgaben wahrnehmen, Berater*innen und Coaches.