Wenn der Kopf noch will und der Körper streikt

Regenerationsroutinen und Achtsamkeit in Beratungskontexten

(FT 4)

Risikoprofile für den Einzelnen ändern sich. Belastungs- und Regenerationsroutinen müssen neu ausbalanciert werden. An diesem Tag werden Schlüsselkompetenzen für beratende Professionelle und deren KlientInnen für eine gesunde Lebenspraxis vorgestellt.

Die Risikoprofile unserer Welt haben sich für den Einzelnen verändert: psychische Be- und Überlastungen haben zugenommen. Das spiegelt sich auch in den Statistiken der Krankenkassen und Rentenversicherungen durch eine Zunahme der Diagnosen aus dem Bereich psychischer Symptombildung. Als Hintergrund wird der Verlust eines geordneten, ritualisierten, regulierenden Alltags angenommen, so dass Belastungsroutinen nicht mehr durch Regenerationsroutinen ausbalanciert sind. Zudem erschließt sich für viele Menschen die Sinnhaftigkeit ihres Handelns als eine die eigene Person transzendierende Dimension nicht mehr. Aktionismus und Reizüberflutung legen sich kompensatorisch über alles und lassen Menschen in dem typischen Muster des "Mehr desselben" einrasten und erstarren.

Es geht darum, das eigene Leben wieder an dem auszurichten, was uns im Kern, in unserem eigentlichen Wesen entspricht. Gesundheit ist Ganzheit, Vollständigkeit, Stimmigkeit, die sich in körperlicher, seelischer, sozialer und spiritueller Gesundheit manifestiert und die auch Krankheit und Sterben einschließt. Wahrnehmungs- und Spürvermögen, gelebte Verbundenheit, Sinnerleben, Dankbarkeit und Demut prägen so eine gesunde Lebenspraxis. Achtsamkeit als Gewahrsein und Gegenwärtigkeit ist für diesen Weg die Schlüsselkompetenz, die beratende Professionelle für sich entwickeln und die sie auch an ihre Klientel weitergeben.

Vortrag von Dr. Matthias Lauterbach am Vormittag zum Thema „Regenerationsroutinen und Achtsamkeit in Beratungskontexten"

» hier erfahren Sie mehr über unseren Gastdozenten

 

Am Nachmittag werden Workshops angeboten.
Die Ausschreibungen finden Sie demnächst hier.

 

WS 1

Zugänge zur Gesundheit: individuelle „Zuschnitte" in der Beratungs- und Coachingarbeit

mit Dr. Matthias Lauterbach

» Ausschreibung WS 1

 

WS 2 - entfällt

Wendepunkte im Leben verstehen und nutzen

mit Renate Sepeur

Dieser Workshop kann leider nicht stattfinden.

 

WS 3

Burnout in Coaching und Therapie

Symptome, Diagnostik, individuelle und arbeitsorganisatorische Interventionen

mit Anne Schoberth

» Ausschreibung WS 3

 

WS 4

Gesund bleiben in der Sozialen Arbeit

Achtsamkeitspraxis für Systemiker

mit Anja Mecklenburg

» Ausschreibung WS 4

 

Schreiben Sie uns Ihren Wunsch-Workshop bis zum 15. September 2015 an info@systemisches-institut-tuebingen.de. Wir versuchen alle bis dahin eingehenden Wünsche zu erfüllen.

 

» Flyer

 

» Anfahrt 

 

Fachtag am 21. September 2015 mit Dr. Matthias Lauterbach und

DozentInnen aus dem Team des SI Tübingen

Ort:

Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Hörsaal
Calwer Straße 14
72076 Tübingen

Termin:

21. September 2015

9.15 - 17.00 Uhr

9.00 Uhr Begrüßungssnack

Preis:

75,–€ (inkl. Snacks und Getränke,
             ohne Mittagessen)

Seminarprogramm downloaden

Seminarprogramm als PDF

» Seminarprogramm 2016

» Seminarprogramm 2017

Seminaranmeldung

Hier können Sie sich anmelden

» Zur Anmeldung